Posts Tagged ‘Lachen’

Wir Menschen, und ich denke, besonders wir Deutschen, belasten uns oftmals mit Themen, als hätten wir tausend Jahre zu leben.

Wir nehmen manche Dinge derart bierernst, dass wir dafür von Bürgern in anderen Ländern, nur belächelt werden.Lachen
Allerdings sind die Unterschiede, in den verschiedenen Regionen, in Deutschland beträchtlich. Man denke nur einmal an die leichtere Lebensart im Großraum Köln (nicht nur zur Karnevalszeit) oder in den Weingegenden und das viel ernstere Lebensgefühl, z.B. in einigen Regionen in Nord- und Ostdeutschland.

Ich halte es da lieber mit August von Platen:

„Ein Scherz hat oft gefruchtet, wo der Ernst nur Widerstand hervorzurufen pflegt.“

Wir Menschen haben die Fähigkeit, unseren Humor zu äußern.
Durch Lachen und Heiterkeit können sehr häufig Probleme im Äußeren, wie im Inneren, korrigiert werden.

Humor lässt schwierige Herausforderungen einfacher erscheinen. Er verfestigt Beziehungen und bereitet Mitmenschen Freude.
Die Angelegenheiten, die wir mit einem Schuss Humor betrachten, müssen zwar ebenso analysiert und in Angriff genommen werden, jedoch gehen sie in der Regel viel schneller von der Hand.

Es ist ja völlig egal, ob wir ein Problem, das beseitigt werden muss, mit Humor oder griesgrämig bewältigen. Eine Problembewältigung, garniert mit einem Scherz, findet wesentlich schneller helfende Hände, als wenn sie missgestimmt angegangen wird. So kann eine humorvolle Herangehensweise sehr arbeitserleichternd erweisen.

Mit Humor sind wir im Alltag belastbarer.

Wenn wir über unsere Missgeschicke lachen, anstatt sie in uns hineinzufressen, fördern wir unsere eigene Kreativität und es finden sich leichter Lösungen für unsere Alltagsprobleme. Gleichzeitig sind wir offener für Neues.

Bemühen wir uns deshalb lieber um den sanften Humor des Herzens, der es versteht, über die Welt, unsere Nächsten und uns selbst zu lächeln, und ein klein wenig über den Dingen zu stehen.

 

Am ersten Maiwochenende 2013 fand in Bad Meinberg der erste deutsche Lachkongress statt und widmete sich diesem ernsten Thema.

Ernst ist das Thema deshalb, weil Lachen, einerseits in der Tat, eine sehr positive Wirkung auf unsere Gesundheit ausüben kann. Andererseits ist es eine bedauerliche Tatsache, dass es in unserem Leben so wenig Berücksichtigung findet.

Sozialpädagogen haben herausgefunden, dass Kinder im Durchschnitt ca. 400 Mal pro Tag lachen. Erwachsene hingegen, bringen es durchschnittlich nur noch auf traurige 15 Mal.Lachen

Auch in der Medizin hat die Erkenntnis: „Lachen ist die beste Medizin“, inzwischen Einzug gehalten. Nicht nur, dass auf Kinderstationen, in Krankenhäusern, regelmäßig Clowns ihre Runde machen, auch viele renommierte Universitäten beschäftigen sich damit, welche Auswirkungen das Lachen auf die körperlichen Vorgänge des Menschen hat.
Es wird in der so genannten Gelotologie (Gelos, griechisch = das Lachen) erforscht, wie das Lachen, die traditionelle Medizin unterstützen kann.

Als gesichert gelten heute schon folgende Auswirkungen:

  • Die Stärkung des Immunsystems
  • Abbau von Streßhormonen
  • Senkung des Kortisolspiegel
  • Reduktion von Angst und psychosomatischen Beschwerden, sowie hohem Blutdruck
  • Stärkung des Selbstvertrauens und Schutz vor Diabetes
  • Förderung der Durchblutung
  • Anregung des Herz- Kreislaufsystems
  • Steigert die Kreativität.

Regelmäßiges Lachen soll außerdem so erfrischend sein, wie ein 45-minütiges Entspannungstraining, und es kostet jedoch nur einen Bruchteil der Zeit. Das soll allerdings nicht heißen, dass dadurch ein regelmäßiges, bewusstes Entspannen überflüssig würde.

Aber auch im zwischenmenschlichen Bereich, hat Lachen außerordentlich positive Auswirkungen. Fröhliche Menschen schließen schneller Kontakte, sind oftmals beliebter und sozial erfolgreicher. Denn ein häufig Lachender begegnet seinen eigenen Gefühlen und Bedürfnissen anders als ein pessimistischer Mensch. Das wirkt sich nicht nur im privaten Bereich, sondern auch im Beruf, positiv aus.

Bei so vielen ernsthaften Beweggründen, ist es da nicht wichtig, sich tagtäglich zu bemühen, dass das Lachen wieder in unserem Tagesablauf mehr Gewicht erhält? Wie so häufig, finden sich dazu jede Menge Anregungen im Internet. Auch gibt es weltweit bereits mehr als 10.000 Lachclubs und spezielle Lachyoga-Kurse.
Demnach kann die Empfehlung nur lauten:
Lachen Sie regelmäßig, denn Lachen ist gesund!

Partnerprogramme für Sie
belboon Partnerprogramm-Netzwerk